Verkaufsstand oder Laden aufmachen – mit regionalen Produkten

Sie möchten ihre Produkte direkt an Endkunden verkaufen – hier gehts darum wie wir einen Verkaufsstand oder Laden aufmachen mit regionalen Produkten.

Grundsätzlich problematisch ist die schlechte Arbeitsproduktivität mit solchen Ständen. Der Umsatz pro Arbeitsstunde ist klein. Die Konzentration im Einzelhandel kam nicht von ungefähr.

Der Artikel basiert teilweise auf meinen 23 Jahre Erfahrung mit Hofläden, d. h. selbst erzeugte landwirtschaftliche Produkte werden verkauft. In den letzten Jahren habe ich SB-Stände am Straßenrand verwendet. Der Direktverkauf zieht seinen Erfolg aus der zunehmenden Standardisierung der Ware durch die Ladenketten. Der wichtigste Vorteil des SB-Standes sind die langen Öffnungszeiten, die kundenfreundlich sind. Die Arbeitsproduktivität ist höher. Nachteile sind die Diebstahlsgefahr – nach meinen Erfahrungen 5-10%, und es können keine hochpreisigen Produkte verkauft werden.

Verkaufsstand oder Laden aufmachen - hier für Birnen am Straßenrand - lokale Produkte direkt verkaufen -
Verkaufsstand für Birnen am Straßenrand – lokale Produkte direkt verkaufen

Beispiel: Wie eröffne ich einen Afrikaladen in Deutschland? – English Version: English version of this article on Quora

Als besonders geeignet hat sich eine Kombination aus stationärem Laden, in dem die Kunden direkt am Tresen kaufen können, und einem Versandhandel oder Online-Store heraus gestellt. Wie man einen Standort für den Laden findet – siehe hier

Für den Laden mit Laufkundschaft braucht man einen guten Platz in der Stadt, am besten in der Fußgängerzone. Diese Art von Ort ist teuer. Sie könnten Ihre Tage zusammen mit unverkaufter Ware und mit Quora, Facebook und Instagram verbringen, wenn Sie sich in einem günstigeren Außenbezirk befinden, wo der Laden nicht gefunden wird.

Standort für einen Laden mit regionalien Produkten und für einen Versand
Standort für einen Laden mit regionalien Produkten und für einen Versand

Eine kombinierte Lösung hat viele Vorteile. Dies bedeutet der Verkauf an Kunden im Laden und ein Versandhandel. Auf der Postkarte oben wäre das Gebäude ist groß genug, um einen Online-Shop zu beherbergen, und es gibt Kunden auf der Straße.

Über das Produktsortiment. Denken Sie auf Kundenseite. Was würdest du dir in einem afrikanischen Laden kaufen? Was macht Afrika zu einem interessanten Ort?

Verkaufsstand oder Laden aufmachen im Internet = Online-Shop eröffnen: Wie finden Sie die Kunden? Dafür gibt es natürlich Suchmaschinen. Traditionelle Werbung wirkt immer noch, seit vielen Jahren gibt es Suchmaschinenwerbung. Warum nicht beides? Große Unternehmen sammeln gerne kleine Onlineshops: sehen Sie bei Amazon, Ebay und Rakuten mal nach, wer die eigentlichen Verkäufer sind. Amazon erledigt auf Anfrage sogar die Logistik für die Subunternehmer. Wenn Sie eine gute Position in den Suchmaschinen bei Google und Amazon haben, können Sie Erfolg haben. Wenn das nicht funktioniert: Produkte oder Produktbeschreibung ändern. Die Einrichtung eines Online-Shops ist zeitaufwändig. Gute Fotos und eine schöne Beschreibung der Artikel sind erforderlich.

Scrapy ist eine Software zum Entdecken und Analysieren von Webseiten
Scrapy ist eine Software zum Entdecken und Analysieren von Webseiten

Mit Scrapy lassen sich viele Informationen gewinnen, die für einen erfolgreichen Webshop wichtig sind, z. B. Konkurrenz, Preise der Konkurrenz und mehr. Scrapy ist in Python geschrieben.

Was immer auch erfolgreich getan wird: die Verantwortlichen werden viel Zeit am Computer verbringen.

Published by Johannes Winterhalter
I am gathering Information, process it and give it away - sometimes I sell it, sometimes free. My actual research topics are customer behaviour, economic trends and how this influences individuals, housing market and more.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.