Kunden gewinnen auf dem Internetmarktplatz

Marktplätze für Freiberufler, Trainer, Dozenten, Coaches, wie die Portalbetreiber ihre gebührenpflichtigen Datenbanken nennen, stellen sich selbst gerne als unentbehrlich dar. Kaum ist der Eintrag bezahlt, geht Kunden gewinnen automatisch, so das Versprechen der Portalbetreiber. Wie man den Marktplatz Internet für sich nutzt und dabei sein Geld sinnvoll einsetzt ist der Gegenstand dieses Artikels. Können die Zweifel, ob gebührenpflichtige Coach-, Trainer-…

Des Erfolgsprogramm, das wirkt

https://www.winterhalter.org/7-schritte-erfolgsprogramm/?preview=true Erfolg ist planbar Es reicht zu wissen, was die Menschen haben wollen, und es ihnen gezielt anzubieten. Wobei der eigenen Kreativität keine Grenzen gesetzt sind und auch Marktforschung nur eingeschränkt wirkt. Laut Henry Ford hat er seien massenhaft produzierten Autos nicht aufgrund von Marktdaten entwickelt. Er sagte, die Menschen hätten wahrscheinlich schnelleren Pferden gewünscht. Er verband Prozesskenntnis – wie…

Neuromarketing und Marktforschung

Neuromarketing ist ein Schlagwort. Es enhält das Wort Neuro für Nerven, und Marketing. Die längere Fassung und Erklärung des Begriffs ist: die eigenen Werbeaussagen und Produktpräsentationen möglichst kompatibel zur Begriffs- und Wahrnehmungswelt des potentiellen Kunden aufbereiten. Im folgenden Text erkläre ich dieses Vorgehen. Neuromarketing – Revolution des Denkens? Google Adwords meldet für die Zeit von Dezember 2014 bis einschließlich November…

Akquise mit Briefen und personalisierter E-Mail

Personalisierte E-Mails, Kaltanrufe, Werbebriefe auf Papier? Was wirkt am Besten in der Akquise? In den 90-ziger Jahren waren Werbebriefe und personalisierte Blindofferten das Maß aller Dinge. In Deutschland gibt es etwa seit 2005 einen Wandel: die Entscheidungsträger lesen für sie interessante E-Mails, während Papierbriefe keine Beachtung mehr finden. Der Brief erreicht nur noch selten den Entscheidungsträger, dadurch werden allgemein gehaltene…

Ohne Begeisterung und Motivation gehts nicht

Wie Begeisterung entsteht Begeisterung ist der Zustand des von Freude und Erregung erfüllt seins, weil etwas sehr beeindruckend, gut, interessant gefunden wird. Begeisterung gibt es auch im Tierreich. Höhere Säugetiere können vor Freude und Erregung komplett außer sich sein, bei Dressuren und bei Arbeitstieren wird diese Begeisterung des Tieres mit in die Erziehung eingebaut. Vertrieblich oder im sozialen Umfeld tätige…

Interviewerbias vermeiden

Interviewerbias, also die Verzerrung von Umfrageergebnissen durch den Interviewer, ist ein Problem in der Marktforschung und bei Evaluationen und Bewertungen aller Art. In der Marktforschung werden durch professionelle Schulung der Interviewer und repräsentative Samples diese Einflüsse vermindert. Zudem hängt die berufliche Existenz der Marktforscher von guten Ergebnissen der Forschung undn nicht von tendenziellen Einträgen im Fragebogen ab. Bei Evaluationen kann…

Beratungssoftware im Verkauf

Ist der Computer der beste Kundenberater? Finanzdienstleister, Banken und Versicherer setzen im Privatkundenvertrieb Beratungssoftware ein. Diese soll den vom Unternehmen gewünschten Beratungs- und Verkaufsprozess abbilden. Berater und Interessent sitzen an einem Bildschirm und verfolgen gemeinsam die von der Software vorgegebenen Schritte. Die Software errechnet aus den Angaben des Interessenten ein Beratungsergebnis und druckt auch gleich das vorgeschriebene Protokoll. Mit Verkäuferausbildung…

Kundenbeziehung und Wunschkunde

Von Beziehungen zwischen Menschen und Marken Was hat das Management der Kundenbeziehung und Wunschkunde [2] miteinander zu tun?. Literatur über Kundenbeziehungsmanagemant gibt es überwiegend für weltumspannende Unternehmen. Ausgangspunkt ist eine persönliche Beziehung zwischen Kunden und Anbieter. Der Anbieter hat beabsichtigt oder unbeabsichtigt eine “Marke”. Damit ist nicht nur der konkrete Markenauftritt großer Unternehmen gemeint. Personen, Einzelunternehmer sind in der Wahrnehmung…

Trendbeobachtung ergibt Bullshit?

Aus Trends wird Bullshit Täglich grüßt nicht das Murmeltier, sondern der Bullshit. Besonders in der Werbung mancher seminaranbietender Selbstständiger und in den Verkaufsunterlagen von Softwareanbietern. Immer wieder werden neue Trends verkündet. Nachweise für einen echte Veränderung der Welt fehlen in diesen Ankündigungen. Diese kommen versteckter, leiser und langsamer. Das macht sie ungeeignet zur lautstarken Selbstdarstellung. Im Unterschied zu echten Verdauungsprodukten…